Dazwischen – Ort, Zeit, Raum

Eine subjektive Untersuchung unter Einbeziehung künstlerischer Methoden

Ich besuche mich und finde Orte, die bewegen.

Raum, Raumempfinden und Raumillusionen. Möglichkeiten des Rückzugs, der Isolation und der Freiheit. 

...mehr

Stille Zeit

Rauminstallation, Monotypien, Klangkomposition, Performance

Im Rahmen der ARTUR 11 findet im Ostblock die Ausstellung "Kunstvoll der Leere begegnen" statt.

...mehr

Salomé ... später

Was ist aus Salomé geworden?

26 Jahre nach der Ausstellung der Bilder zum Buch „Tanz der Salomé – Apokryphen“ des slowakischen Schriftstellers Peter Karvaš reflektiert Angelika Schneidewind ihre Beweggründe zur Auseinandersetzung mit der sagenumwobenen Salomé.

...mehr

zugehörig

Transformation im Kontext künstlerischer Prozesse 

Der analoge Mensch in einer digitalen Welt. Welche Auswirkung hat das in Bezug auf Zugehörigkeit in Gesellschaft, Beziehung und Freundschaft?

...mehr

Dissolve in the pandemic

Momente 2020.

...mehr

Soundskizzen

Konzeptionelle Arbeit mit interaktiven analogen Soundobjekten

Ausstellungsfläche: 2 x 160 X 160
Komposition Acryl: 1 x 150 x 150
Soundobjekte: 25 x 30 x 30
Material: Recyclingprodukte, Fundstücke, Papier, Acryl, Trägermaterial
 

...mehr

Ready Nature

Dem Zufall überlassen – Serendipity

Fundstücke – Ikonen aus dem Reichtum der Natur. Die Entdeckung der Schönheit und des Vergänglichen. Integriert in einen anderen Kontext entstehen Assoziationen, die dem gefundenen Objekt eine neue Bedeutung geben.

...mehr

Audience

Unter Tage bei den Ulmen

Zitat Harry Rowohlt während seines Aufenthalts im Bunker 1991:
Das um den Bunker Ulmenwall, das ist Bielefeld.

Seit über 60 Jahren ist der Bunker Ulmenwall mit wechselndem Programm Dreh- und Angelpunkt der Bielefelder Kulturszene und erlangt als renommierter Club für Jazz und improvisierte Musik internationale Anerkennung. 

...mehr

Schätzchen

... benutzt, vergessen, bewahrt 

Jeder kennt diese Dinge, man hängt an ihnen, oder sie hängen an einem. Ohne sie ist das Leben nicht vollständig, so wichtig oder komplett überflüssig sie auch zu sein scheinen.

...mehr

Tanz der Salomé

Eine zeichnerische Reise zu den Held:innen und Gött:innen der Antike

Der slowakische Autor Peter Karvas rückt vermeintliche Wahrheiten von der Antike bis zur Gegenwart in seinem Buch "Tanz der Salomé" in ein anderes Licht. Im Kontext einer Recherchearbeit zu den Gött:innen und Held:innen der griechischen Mytholgie entstehen Zeichnungen und Aquarelle, die etwas von den unterschiedlichen Sichtweisen erzählen.

...mehr

Die Spur der Steine

Fotografische Dokumentation im ehemaligen Grenzgebiet 1991

Februar 1991: In Braunlage liegt noch Schnee als wir mit unserem VW Passat die Reise beginnen. Entlang der Spuren einer Grenze, die es nun nicht mehr gab. Über den Ort Elend nach Stapelburg, Hötensleben, Schöningen, Helmstedt, Salzwedel, Arendsee, über Schnackenburg zur damals nagelneuen Dömitzer Brücke nach Hitzacker, ...

...mehr