Die Spur der Steine

Fotografische Dokumentation im ehemaligen Grenzgebiet 1991

Februar 1991: In Braunlage liegt noch Schnee als wir mit unserem VW Passat die Reise beginnen. Endlang der Spuren einer Grenze, die es nun nicht mehr gab. Über den Ort Elend nach Stapelburg, Hötensleben, Schöningen, Helmstedt, Salzwedel, Arendsee, über Schnackenburg zur damals nagelneuen Dömitzer Brücke nach Hitzacker, Bleckede, Zarrentin, Lauenburg ... wir sind neugierig auf das, was noch vorzufinden ist und inspizieren Wachtürme, offene Mauern, Trümmer auf den Wegen, mit Blumen bepflanzte Trabis ... und bewegen uns zwischen landschaftlichem Panorama und nicht begehbaren Abschnitten mit Warnschildern: Vorsicht! Lebensgefahr.

Eine historische Begegnung – analog mit einer Spiegelreflexkamera der japanischen Marke Cosina.

...zurück